Berechnungsverfahren

ELPLA kann verwendet werden, um Gründungsplatten /Pfahl-Gründungsplatten oder andere strukturelle Probleme wie Deckenplatten, Trägerröste, ebene Stabtragwerke, ebene Spannung, ein System mehrerer Gründungsplatten, Rotationsschalen, achsensymmetrische Spannung und achsensymmetrische Strukturen zu berechnen (Bild 2).
Bild - 2 Berechnungsverfahren
Die Berechnung einer Gründungsplatte ist in ELPLA verfügbar (Bild 3 und Bild 4).
Bild - 3 "Berechnung einer Gründungsplatte".
Bild - 4 "Berechnung einer Gründungsplatte" Setzungen.
 
Die Berechnung einer Deckenplatte ist in ELPLA verfügbar (Bild 5 und Bild 6).
Bild - 5 "Berechnung einer Deckenplatte" Plattendicke.
Bild - 6 "Berechnung einer Deckenplatte" Setzungen.
Die Berechnung einer kombinierten Pfahl-Plattengründung ist in ELPLA verfügbar (Bild 7 und Bild 8).

Bild - 7 "Berechnung der Burj Khalifah kombinierten Pfahl-Plattengründung".

Bild - 8 "Berechnung der Burj Khalifah kombinierten Pfahl-Plattengründung" Setzungen.
Die Berechnung einer Trägerrostes ist in ELPLA verfügbar (Bild 9).
Bild - 9 "Berechnung einer Trägerrostes"
Wenn das Option "Berechnung von Systemen mehrerer Gründungsplatten" in "Berechnungsverfahren" Wizard gewählt ist, erscheint das Dialogfeld in Bild 10. Für die Berechnung von Systemen mehrerer Gründungsplatten, Schlaff, elastisch oder starr, kommen drei verschiedene numerische Berechnungsverfahren in Frage, Bild 11.


Für die Berechnung von Systemen mehrerer Gründungsplatten werden die Projektdateinamen (Gründungsplatten) benötigt.
Bild - 10 Listenfeld "Berechnung von Systemen mehrerer Gründungsplatten".
Bild - 11 "Berechnung von Systemen mehrerer Gründungsplatten".
Eine der Berechnungsverfahren, die in ELPLA verfügbar ist, ist die Ebener-Spannungsanalyse. (Bild 12).
Bild - 12 Berechnung ebener Spannung.
Die Berechnung von zweidimensionalen Rahmenproblemen ist auch in ELPLA verfügbar (Bild 13).
Bild - 13 Berechnung ebenes Stabtragwerks.
Es ist möglich, Eigenmoden und Eigenvektoren aufgrund freier Schwingung für die folgenden Bauwerke zu berechnen:

  1.  Balken
  2.  Fachwerke
  3.  Trägerroste
  4. Stabtragwerke
  5. Wandscheiben
  6.  Deckenplatten
  7.  Axisymmetrische Körper
Bild - 14 Dynamische Berechnung von Wandscheiben.
Es gibt zwei verschiedene Koordinatensysteme für zweidimensionale Rahmenprobleme: globales Koordinatensystem und lokales Koordinatensystem (Bild 15).
Bild - 15 Dialogfeld "Symmetriesystem".

 

Bei der Eingabe der Daten für einfach-symmetrische oder antimetrische Plattensysteme werden die Daten gemäß Bild 18 so eingegeben, als bestehe die Platte nur aus der unteren Hälfte (bei Symmetrie in y-Richtung bzw. aus der linken Hälfte).
  
Bild - 16 Einfach-symmetrische Plattensysteme.
 
Bei doppelt-symmetrischen Plattensystemen Bild 17 werden nur die Systemdaten für das untere linke Plattenviertel eingegeben. Auch die Baugrunddaten bzw. Bettungsmoduli müssen Symmetrie aufweisen, ebenso die Lastdaten.

 

Bild - 17 Doppelt-symmetrisch belastete Fundamentplatte.

 

Die Nutzung vorhandener Symmetrien ist nur bei den Berechnungsverfahren 1 bis 8 möglich. Ebenso können mit dem Programm ELPLA einfach antimetrisch belastete Gründungsplatten mit Nutzung der Antimetrie berechnet werden Bild 18

 

Bild - 18 Lastgruppierung auf Rechteckfundament bei allgemeiner Laststellun.
 Dabei müssen der Plattengrundriss und der Baugrund symmetrische Form haben. Bei Antimetrie ist nur eine Nutzung bei Verwendung der Berechnungsverfahren 4 bis 8 möglich.
Einige Optionen sind in ELPLA verfügbar wie Bewehrung der Platte, System mit zusätzlichen Einzelfedern, Auflager/ Randbedingungen, Stäbe in der Platte, Berechnung der Grenztiefe und nichtlineares Baugrundmodell. Auch kann ELPLA einige Nebeneinflüsse untersuchen wie Einfluss von Temperaturänderungen, Einfluss von Bodensenkungen und Einfluss von Nachbarbauwerken. In der Checkliste von Bild 19 aktivieren Sie die betreffenden Kontrollkästchen durch Anklicken der kleinen Rechtecke mit der Maus, um die Optionen zu verwenden.
Bild - 19 Checkliste "Optionen".